Vorstand

Termine 2014

Wer wir sind

Was wir wollen

Links

Mitglied werden

 

 

 

 

 

 

 

 


CDA Wetterau besichtigt den Frankfurter Flughafen

 

An einem kalten aber schönen Wintertag Mitte Januar besuchte die CDA Wetterau den Frankfurter Flughafen. Los ging die Fahrt schon um 8:30 Uhr von Ober-Mörlen über Friedberg nach Frankfurt.

Noch im Bus konnte der CDA Kreisvorsitzenden Alfred Bernhardt neben Mitgliedern auch etliche Interessierte Wetterauer Bürger begrüßen, die der Einladung der CDA zur Besichtigung der Fraport AG gefolgt sind. Am Flughafen wurde die Gruppe von Herrn Cornelius empfangen, der bei der Fraport AG für die Gästebetreuung zuständig ist.

Frank Cornelius stellte die Fraport AG also den Eigentümer des Flughafens an Hand einer Präsentation vor. So beschäftigt der Frankfurter Flughafen mehr als 80.000 Menschen und werden noch die ganzen Zulieferbetriebe hinzugerechnet, schafft der Flughafen ca. 160.000 Arbeitsplätze in der Rhein-Main-Region.

Auch der notwendige Ausbau des Flughafens mit dem Terminal 3 und einem möglichen Baubeginn ab Juli 2015 wurde angesprochen Mit dem Ausbau des Terminals 3 wird ein Passagiervolumen von bis zu 90 Millionen Passagieren pro Jahr möglich. Frankfurt ist das Drehkreuz im europäischen Luftverkehr. 55% der Passagiere nutzen den Frankfurter Flughafen als Umsteige-Flughafen um dann zu ihren Heimatorten in Deutschland und Europa zu gelangen. In seinem Vortrag ging Cornelius nicht nur auf die wirtschaftliche Bedeutung des Flughafens, sondern auch auf die Berücksichtigung von Anwohnerinteressen bei der Planung des Terminals 3 und der Flugrouten ein.

Nach dem intensiven Austausch begann eine zweistündige Busfahrt über den kompletten Flughafen. Unter anderem wurde auch der A380, der neue A350 sowie der "Dreamliner" von Boeing aus nächster Nähe vom Bus aus betrachtet und natürlich fotografiert. Weiterhin zeigte Cornelius während der Rundfahrt den Teilnehmern u.a. die Schneeräumfahrzeuge des Flughafens und führte aus, dass in Frankfurt 98 Airlines zu weltweit 250 Zielen in 105 Ländern starten. Auch zeigte er allen Interessierten, wo das neue Terminal 3 entstehen soll.

Bei einem Mittagessen in der Kantine des Terminals 2 konnten die vielfältigen Eindrücke um den Flughafen und die Flugzeuge nochmals intensiv besprochen werden. Nach dem Mittagessen wurde mit dem Bus die Heimfahrt in Richtung Friedberg und Ober-Mörlen nach einem erlebnisreichen Tag angetreten.

"Wir haben bei dem Besuch gesehen, welche wirtschaftliche Bedeutung der Flughafen für die Region und natürlich für die Arbeitnehmer im Rhein-Main-Gebiet hat. Viele Wetterauer Bürger arbeiten am Flughafen und hier gilt es durch den Ausbau des Flughafens diese Arbeitsplätze zu sichern und aus zubauen", war das Fazit des CDA Kreisvorsitzenden, Alfred Bernhardt.

 

Gruppenbild am Frankfurter Flughafen im Terminal 2 mit CDA-Vorsitzenden Alfred Bernhardt (2. v.l.)

 

Ticker

Portal



Soziale Ordnung
das Magazin für
Politik, Wirtschaft
und Gesellschaft.


 

Newsletter
der CDA abonnieren